SODA blubbert fröhlich durch das FLOTTWELL BERLIN Hotel

10. Juli 2016
Von Beate Huss

Flottwell Berlin Hotel - Konzert Soda

"Soda" mit Stefani Miseré - Zeichnung: Ellen Lindner

All that Jazz

Das FLOTTWELL BERLIN Hotel ist ein vom Eigentümer betriebenes Hotel. Das ist einer der vielen Gründe, die einem das Gefühl geben, dort tatsächlich zu Hause zu sein.

Wer sein eigenes Hotel betreibt, sorgt für Authentizität. So auch der Geschäftsführer Stephan Kühne. Herr Kühne kümmert sich darum, dass seine Lobby nicht nur als ein pragmatischer Abwicklungsknotenpunkt funktioniert. Er belebt diesen Ort des Hotels mit kleinen Veranstaltungen, bei denen die Gäste sich vergnügen und begegnen können.

Flottwell Berlin Hotel - Konzert Soda
„Soda“ mit Stefani Miseré – Zeichnung: Ellen Lindner

So auch vor ein paar Tagen, als die Fangemeinde der Jazzband Soda in der Lounge des FLOTTWELL BERLIN Hotels erneut zusammenkamen, um sich an dem Repertoire des musikalischen Konglomerates zu erfreuen. Wie der Titel des Abends, „In The Cities – In The Houses Reloaded“ schon andeutet, verstand es die Sängerin Stefani Miseré, kleine Berliner Alltagsgeschichten humorvoll in ihren Gesang einzubinden. Mit lustigem Tanzschritt und heiteren Gesten umgarnte sie das Publikum und ihre Bandmitglieder.

Auch die ganze Hotelbelegschaft, sei es hinter dem Tresen oder hinter der nüchternen Rezeption, ging dank der guten Stimmung ihren Pflichten mit einem fröhlichen Gleichmut nach. Sabine Deeken, die Direktorin des Hauses, unterstützte fürsorglich die Ladies hinter dem Tresen, als mal kurz ein kleiner Stau entstand, weil noch einige Laugenbrezeln mit frischer Butter beschmiert werden mussten.

Stephan Kühne, Geschäftsführer des FLOTTWELL BERLIN Hotels unterhielt sich währenddessen angeregt mit seinen Gästen.
Schnell bekommt man das schöne Gefühl, in einer großen Familie zu Gast  und dort herzlich willkommen zu sein. Deshalb ist die Lobby des FLOTTWELL BERLIN Hotels auch mittlerweile beliebter Treffpunkt des nachbarschaftlichen Freundeskreises geworden. Dort lernt man sich kennen, unterhält sich und tauscht möglicherweise wertvolle Kontakte mit den Hotelgästen aus.

Lobby at its best!